WN: 11.06.2016 Verantwortung für die Gesellschaft schulen

Aktion Mensch fördert Projekt für Jugendliche mit Migrationshintergrund mit über 205 000 Euro
Münster – Mit dem Projekt „Kompetent im Wir“ will die Jugendtheater-Werkstatt die Teilhabe von Jugendlichen mit Migrationshintergrund aus Münster stärken. Das Projekt wird nun mit 205 472 Euro von der Aktion Mensch finanziert. Die Initiatoren haben vor, junge Zuwanderer zu Multiplikatoren, Verantwortungsträgern und Mitgestaltern der Gesellschaft zu machen, heißt es in einer Pressemitteilung. Für diese Rollen werde das Projekt die Jugendlichen und jungen Erwachsenen motivieren und ihre sozialen, interkulturellen und integrativen Fähigkeiten erweitern.
Auf dem Programm stehen unter anderem eine Kompetenzwerkstatt, eine Zukunftswerkstatt sowie eine Kreativwerkstatt für Sprache, Schreiben und Musik.
„Ziel ist es, bei den Teilnehmenden das Verantwortungsbewusstsein für sich und das Gemeinwesen und somit zur Integration zu erhöhen“, heißt es.
Es ist eines von insgesamt über 710 Projekten in Münster, die die Aktion Mensch allein in den vergangenen zehn Jahren mit 17 Millionen Euro gefördert hat. Und es sollen noch mehr werden: Infos dazu unter www.aktion-mensch.de/foerderung. Die Förderung der Aktion Mensch ermöglichen etwa 4,6 Millionen Lotterieteilnehmer.
www.aktion-mensch.de