Ein schrecklicher Abend!

Renz und Kumpanen steigen in die Niederungen amerikanischer Weird fiction. Short stories aus 200 Jahren wie z.B. von Poe, Lovecraft und weiteren zeitgenössischen Autoren sind der überbordende Fundus für Horror und Trash und ein literarisches Gruselkabinett.

Das 6köpfige Ensemble hat sich vom „Schrecken“ inspirieren lassen und bringt eine Hommage an das „Theatre du Grand Guignol“ (1897 – 1962 Theater im Pariser Vergnügungsviertel) auf die Bretter. Das moralisch höchst entrüstende Theater war seinerzeit der Hotspot für Horror und Grauen, die spannenden Gruselstücke und derben anstößigen Komödien setzten Zeichen für das „entfesselte Theater“ der Moderne und Splatter-und Horrorfilme der USA. Regisseur Renz inszeniert 5 Kurzgeschichten und wählt komplett verschiedene „Erzählstile“ in Form von Hörspiel, Chor, Video, Monolog und Dialog. Im Programm sind die Freude am Schrecken, experimentelle Bilder, das Grauen unterm Augenlid, die Blutdusche und das Sezierbesteck.
Nicht geeignet für empfindsame Seelen. …

Es spielen: Hannah Neffgen, Rica Hellige, Andy Strietzel, Shaun Fitzpatrick, Fabio Gunnemann, Julia Hoffmann, Regie: Alban Renz, Dramaturgie: Ensemble / Renz, Video: Sersch Hinkelmann, Bühne: Miranda Vokin, Kostüme: Bettina Zumdick, Musik: Fabian Renz, Körperarbeit: Sara Ranjana Häuser, Regieassistenz: Ari Nadkarni, Plakatdesign: Sebastian Grapentin

Eine Produktion von Cactus Junges Theater in Koproduktion mit dem Theater im Pumpenhaus, in Kooperation mit dem Jugendtheater-Werkstatt e.V.
Förderer: kontinuierliche Förderung durch das Kulturamt der Stadt Münster, Amt für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Münster, gefördert mit Mitteln des Ministerpräsidenten NRW, LAG Soziokulturelle Zentren NW e.V.
Unterstützer: Road Stop Gmbh, andante gGmbh, Cibaria

Premiere: Mittwoch, 19.September 2012

Weitere Aufführungen: Do, 20. + Fr, 21., Sa, 22., So, 23.9. jeweils 20.00 Uhr

Ort: Theater im Pumpenhaus, Gartenstr. 123, 48147 Münster
Kartenreservierung unter: Tel. 0251-233443 oder www.pumpenhaus.de
Preis: 12,- / erm. 7,- Euro