Awards

Preise und Auszeichnungen von Cactus-Projekten

  • Initiativenpreis des Paritätischen Jugendwerks NRW (2015)
  • Preisträger im bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ (2014) mit Wer zuletzt lacht, macht das Licht aus.
  • Hölle oder Himmel? – Preisträger des Wettbewerbs Kinder zum Olymp! 2013/2014.
    Münster – „Überwältigend war am Ende die Größe und Intensität des Projektes, die alle Kinder, Lehrer, Eltern und schließlich auch Zuschauer in ihren Bann zog. Dieser Prozess warf seine Reflexe auf den gesamten Schulbetrieb.“ Das Kooperationsprojekt Hölle und Himmel? am Gymnasium Paulinum hat auch die Jury der „Kulturstiftung der Länder“ überzeugt – und hat beim 10. Wettbewerb „Kinder zum Olymp“ gewonnen. (WN – Gerhard H. Kock)
  • Third Class Titanic wurde im Rahmen des JUGEND.KULTUR.PREIS NRW 2012
    erster Preisträger des „Young Europe Awards“ der Kulturstiftung der Westfälischen Provinzial Versicherung, außerdem Hauptpreisträger des 8. bundesweiten Wettbewerbs der Bildungsinitiative „Kinder zum Olymp!“ der Kulturstiftung der Länder und Preisträger in der Kategorie Musiktheater (altersübergreifend). Zudem wurde Third Class Titanic mit dem ersten Preis in der Kategorie 4 (Klassen 11–13) im Schulwettbewerb des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik „Alle für Eine Welt – Eine Welt für Alle“ ausgezeichnet.
  • 2012 wurde die Produktion 2+x Welten Preisträger der Berliner Festspiele – Theatertreffen der Jugend und mit dem Entwicklungspolitischen Nord-Süd-Preis 2012 der Stadt Münster ausgezeichnet.
  • Die Cactus-Regisseurin Silvia Jedrusiak erhält 2011den Brüder-Grimm-Preis des Landes Berlin für die Theaterproduktion Mutter:Glück.
  • Preisträger im bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ (2010).
  • Cactus erhält den nationalen Förderpreis 2009 der Hamburg-Mannheimer-Stiftung „Jugend & Zukunft“ mit dem Projekt „SpurweXel“.
  • Balance gewinnt 2009 „Kinder zum Olymp!“ und wird mit dem vom Ministerpräsidenten ausgelobten Preis „Kultur prägt! Künstlerinnen und Künstler begegnen Kindern und Jugendlichen 2009“! ausgezeichnet.
  • Auszeichnung im Rahmen des Wettbewerbs “Aktiv für Demokratie und Toleranz 2009“
  • Vierter Entwicklungspolitischer Nord-Süd-Preis der Stadt Münster 2008 (Ehrenpreis).
  • Bürgerpreis 2006 in Gold der Stiftung* Bürger für Münster für: Werkplatz – diverse Kultur
  • Preisträger des bundesweiten Wettbewerbs „24 Stunden für morgen. Macht es wahr!“ (Rat  für Nachhaltige Entwicklung, Berlin)
  • i&i – Festival (2004): Auszeichnung als vorbildliches Projekt durch das Bündnis für Demokratie und Toleranz
  • Einladung zum europäischen Jugendkulturaustausch Brügge 2002
  • Bruno-Kleine Preis 2001
  • Jugendkulturpreis NRW 2000
  • 3-malige Einladung zum „Theatertreffen der Jugend“ in Berlin