Cactus Junges Theater präsentiert: Vom Schwinden

eine intergenerationelle Mädchen/Frauen-Theaterproduktionvom Schwinden @ Erich Saar (8 von 11) über die Erinnerung und das Vergessen

von Cactus Junges Theater in Kooperation mit dem theaterkollektiv art+weise

Eine nicht näher definierte Zukunft. Eine Gedächtniskrankheit, deren Ursache nicht bekannt ist. Sie nimmt jungen Frauen ihre kompletten Erinnerungen. Ältere Frauen, die sich um sie kümmern, ihnen zur Seite stehen, sie aber auch fordern und verhören. Eine stimmungsvoll-düster collagierte Welt.

Das Regieteam J. Suermann / L. Bullerjahn hat sich gemeinsam mit der Dramaturgin
S. Giese und einem 14köpfigen Ensemble (8 Mädchen und 6 Frauen 60+) auf Spurensuche der Erinnerungen und des Vergessens begeben. Und es wurden Arten des Bewahrens und Vernichtens erkundet. Welche Erlebnisse machen mich aus? Welche Erinnerungen sind es wert, bewahrt zu werden? Und was möchte ich vielleicht vergessen, kann es aber nicht? Wann täuscht/trügt mich mein Gedächtnis und worüber kriecht der Mantel des Vergessens?

In Bildern und Szenen aus Wort, Bewegungen, Musik und Film.

Es spielen: Samira Karidio, Lotta Kuss, Hannah Hohenhövel, Annika Möller, Anna Liebert, Momo Fernholz, Naima Marx, Melina Hessel, Ingrid Schulte, Marie-Luise Brakowsky, Lielo Gummersbach, Ursula Saatz, Dorothea Savage, Hilke Prahm-Rohlje

Regie: Judith Suermann, Lea Bullerjahn | Dramaturgie / Sprecherziehung: Sarah Christine Giese | Video: Sersch Hinkelmann | Musik: Dominik Hahn | Bühne: Frederic Clausen | Kostüme: Bettina Zumdick | Grafikdesign: Erich Saar | Licht: Lennart Aufenvenne | Regieassistenz: Maren Meyer | Fotos: Erich Saar

Eine Produktion von: Cactus Junges Theater in Kooperation mit dem theaterkollektiv art+weise, in Koproduktion mit dem Theater im Pumpenhaus, in Kooperation mit dem Jugendtheater-Werkstatt e.V. und dem Jib

Premiere: Do 18. Mai 2017
Weitere Aufführungen: Fr 19. (mit Gebärdensprachdolmetscher)
Sa 20., So 21., Mo 22., Di 23., Mi 24. Mai 2017 (jeweils 20.00 Uhr)
+ Schulaufführung: Mi 24.5., 11.00 Uhr
Ort: Theater im Pumpenhaus, Gartenstr. 123, 48147 Münster
Kartenreservierung unter: 0251-233443 oder www.pumpenhaus.de
Preis: 12,- / erm. 7,- Euro