WN 24.10.16: „24. Münsteraner Tanzfestival“

Das diesjährige Stelldichein der „freien“ Tanzszene Münsters geht ungewöhnlich früh über die Bühne des Großen Hauses im Theater Münster. Der Grund: Die Organisatoren und die Theaterintendanz wollen ihre Winterhighlights entzerren. Folglich startet das bereits „24. Münsteraner Tanzfestival“ nicht wie gewohnt im Dezember, sondern bereits am 29. Oktober um 19 Uhr. Zehn Compagnien und Gruppen, in Tanzstil wie in choreographischer und technischer Brillanz unterschiedlich, zeigen kurze Ausschnitte aus ihrem Repertoire. Das Festival organisiert ein Team um Ingrid Heid. Es moderiert Matthias Bongard. Rücklaufkarten an der Abendkasse.

Choreographien mit Botschaften

Das 24. Münsteraner Tanzfestival findet schon im Oktober statt. In diesem Jahr sind dabei: Schrittwechsel, Flics, Ballett Pandoursky, Notik, Tanzprojekte Heidi Sievert, Xtravaganz, Flamenco, Blanca Nieves, Inmotion, Juliette Boinay und Cactus Junges Theater.

→ „No Label Dancers“: So nennt sich die Mädchentanzgruppe von „Cactus Junges Theater“. Die neun Frauen zwischen 15 und 22 Jahren tanzen authentisch gegen Klischees an: Ihre Tänze sind verwurzelt in afrikanischen Rhythmen und zeigen das Lebensgefühl einer modernen, selbstbewussten Frau in Deutschland. …..

nolabel

„No Label Dancers“ vom Theater Cactus wollen sich „nicht in Schubladen stecken lassen“.
Foto: Ralf Emmerich