WN: 28.05.2015 Von Cactus ins ZDF

Schauspielerin Rebecca Sleegers hat bei „Letzte Spur Berlin“ mitgespielt

Von Martin Kalitschke
MÜNSTER – Vom Jugendtheater Cactus in die erfolgreiche ZDF-Serie „Letzte Spur Berlin“: Rebecca Sleegers, in Münster aufgewachsen und heute Wahl-Berlinerin, war vor wenigen Tagen im Hauptabendprogramm in einer Nebenrolle zu sehen. „Die Dreharbeiten waren total aufregend“, berichtet die 27-Jährige, „ich wurde sogar von einem Chauffeur abgeholt.“
Rebecca Sleegers stammt aus Äthiopien, mit einem Jahr kam sie nach Deutschland, ein Ehepaar aus Münster hatte sie adoptiert, berichtet die Schauspielerin. Ihren Abschluss machte sie später an der Anne-Frank-Schule, bereits mit 14 hatte sie begonnen, beim Theater „Cactus“ mitzumachen.Bis 2007 war sie dort nach eigenen Angaben aktiv, es folgte ein dreimonatiges Praktikum im afrikanischen Tansania, bevor sie ab 2008 auf eine Schauspielschule in Berlin ging. Besuche auf einer Theater- und Filmschule folgten, schließlich durfte sie sich staatlich anerkannte Diplom-Schauspielerin nennen, erzählt Sleegers.
„,Letzte Spur Berlin‘ war meine TV-Premiere“, sagt die 27-Jährige. Und berichtet zugleich, wie schwer es sei, an TV- oder Filmrollen zu kommen. „Ich gehe regelmäßig zu Castings, aber es ist alles andere als leicht, am Ende auch die Rollen zu erhalten.“ Die Konkurrenz sei groß, zudem bezeichnet sie sich selbst als „speziellen Typ“: „Ich bin dunkelhäutig, nur 1,56 Meter – also weder blond noch groß. Bei Castings ist man da eher der Exot.“
An der Schauspielerei hängt sie dennoch. Ihr Vater habe ihr die Leidenschaft vermittelt, sagt sie. „Er ist Lehrer, hat beim Theater Titanick mitgespielt, ich war oft bei den Touren dabei, und da hat es mir gut gefallen.“
Aktuell bereitet sie sich auf ihr nächstes Casting für einen ARD-Film vor. Inzwischen hat sie aber auch ein Studium der Wirtschaftskommunikation aufgenommen. Um die Zeit zwischen den Castings sinnvoll zu nutzen.
Und um einen Plan B zu haben, falls er einmal erforderlich sein sollte.

rebeccaRebecca Sleegers ist in Münster aufgewachsen. Heute lebt sie in Berlin. Vor wenigen Tagen war sie in der ZDF-Serie „Letzte Spur Berlin“ zu sehen. Foto: Urban Ruths