Alle Artikel von Claudia Puller

WN: 13.07.2021 Beeindruckende Aufführung im Heckentheater

“Besserer Mensch oder Selfie-Model?”

Von Axel Engel

Foto: Axel Engels

Lienen-Kattenvenne – Das “Cactus Junges Theater” in Münster mit seiner künstlerischen Leiterin Barbara Kemmler hat in der Corona-bedingten Zwangspause mit einem Dokumentarfilm eine Brücke nach Afrika gebaut.
Und mit “Das liegt im Blut?!” von Gifty Wiafe ein überaus ergreifendes und bewegendes Solostück auf Bühnen in ganz Deutschland und sogar in Ghana gebracht. Dort wurde es in englischer Sprache in Schulen, in der Uni und mit dem Münsterland verbundenen Kirchengemeinden aufgeführt.
Nach 95 Aufführungen gab es am Samstag im Heckentheater letztmalig die Gelegenheit, die sympathische Künstlerin auf einem Teil ihres Lebensweges zu begleiten, tiefe Einblicke in ihre ganz eigene Welt, ihre Erfahrungen und Gefühle zu erhalten.

WN: 06.07.2021 „Hexenjagd“ auf der Wiese am Alten Zoo

Cactus-Theater spielt draußen
Von Helmut Jasny
Aus Angst vor Bestrafung macht ein Gerücht die Runde, und dann folgt die Hexenjagd: Das Cactus-Theater inszenierte das gleichnamige Stück von Arthur Miller.

MÜNSTER – Schauplatz des Geschehens ist Salem, eine kleine Gemeinde im heutigen Bundesstaat Massachusetts. Dort tanzen einige Mädchen nachts im Wald, nackt, wie es heißt, und werden dabei ausgerechnet vom Pastor erwischt. Und weil Salem eine streng puritanische Siedlung ist, müssen sich die Mädchen eine gute Ausrede einfallen lassen. Sie seien verführt worden, sagen sie, von Hexen und Ketzern ist die Rede, und bald wird das halbe Dorf verdächtigt, mit dem Teufel im Bund zu sein. Es kommt zu Prozessen, zu Folterungen und Hinrichtungen – auch dann noch, als allen klar wird, dass das Ganze Humbug ist.

Das liegt im Blut!? – die letze Aufführung in Deutschland!

Auf Einladung des Heckentheaters in Kattenvenne!

“Freut euch auf Cactus am 10.07. !

 Das weitgereiste Stück mit Gifty Wiafe kommt nun auch zu uns:
“Das liegt im Blut!?

Sie tanzt, erzählt, trommelt und singt. „Ja klar“, schlussfolgern da viele, „das liegt ihr doch sicher irgendwie im Blut!“… und schon stecken wir bis zum Hals in Klischees.  Gut, dass die Protagonistin uns mit sehr viel Augenzwinkern den Spiegel vorhält.”
Alle Infos zur Veranstaltung finden Ihr / Sie hier ….

Foto: Ralf Emmerivh

Alle Infos zum Stück findet Ihr / sie hier …