Alle Artikel von Claudia Puller

28.02.2020: Shortcuts: Cactus Junges Theater | Trafostation

von Cactus Junges Theater in Kooperation mit der Trafostation
– ein arabisch-deutscher Abend

Die junge Syrerin Tuline Jea schreibt Gedichte und Prosatexte zu persönlichen und politischen Themen in arabisch und deutsch.

Gemeinsam mit Jugendlichen aus dem internationalen Jugend-Theaterlabor von Cactus, ihrem Mentor Carsten Bender und dem befreundeten syrischen Musiker Subar Saeed, laden wir zu einem mehrsprachigen Abend mit Lesung und Musikv ein – in Szene gesetzt von Barbara Kemmler und Annette Michels.

Cactus goes Ruhrfestspiele

Wir freuen uns riesig in diesem Jahr an den Ruhrfestspielen teilzunehmen!
Hier die Programmankündigung:

Foto: Ralf Emmerich

Gifty Wiafe
Das liegt im Blut?!

Vielschichtig gelingt der Solo-Performerin aus Ghana, die in Münster lebt, der Perspektivwechsel Ghana /Deutschland: mit Humor, Herz und Hirn. Sie tanzt, erzählt, trommelt und singt. „Ja klar“, schlussfolgern viele, „das liegt ihr doch im Blut!“… und schon stecken wir bis zum Hals in Klischees. Aber die Protagonistin nimmt uns als moderne Mittlerin zwischen Kontinenten und Kulturen mit auf die Reise. Was macht eigentlich der europäische Elektroschrott in Ghana? Warum sind deutsche Hähnchenabfälle dort der Renner? Wieso wünschen sich so viele afrikanische Frauen einen helleren Teint und die Nordeuropäerinnen dunklere Haut? Erstaunlich, unterhaltsam, authentisch, erfrischend!

Der Vorverkauf hat begonnen! Zur Ticketplattform – klick hier …

WN: 22.01.20 “Öffnen und zuhören schafft Nähe”

Interkultureller Neujahrsempfang des Eine-Welt-Forums Münster

Münster – Wer bin ich?” Der? – Oder Der? – Oder Der?” – Mit dieser Frage konfrontierte Künstler Emanuel Dimbrani von Cactus Junges Theater Münster die 80 Gäste des Neujahrsempfangs des Eine-Welt-Forums Münster in der evangelischen Studierenden-Gemeinde. Erfrischend, launig und humorvoll präsentierte er all die gängigen Vorurteile gegenüber den Roma, denen er als “Günther” aus dem Kosovo begegnet, heißt es in einem Bericht. Der begeisterte Applaus dankte es ihm, zeigt er doch sogleich, dass Dimbrani es gelungen war, den Gästen den Spiegel vorzuhalten, doch einmal mit den gängigen Denkmustern aufzuräumen.

“Woher? Wer? Wohin?” Workshop im Tonstudio

Wir freuen uns, Euch in diesem Jahr noch einen Workshop im Tonstudio anbieten zu können. So könnt ihr das Studio, aber auch Valon und Ele persönlich kennenlernen!
Wann: am 29.12.2019 – ab 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Wo: im Atrium am Sprickmannplatz in Münster Kinderhaus
Bringt gute Laune und eine Portion Neugierde mit – egal, ob ihr schon Ideen habt oder Euch erst beraten wollt – kommt vorbei!

Gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen des Identitätsbildungsprogramms „Woher?Wer?Wohin?“ von Cactus Junges Theater in Kooperation mit dem AFAQ e.V. – klick hier …

bridge-it! Awards 2019

“Wir freuen uns Euch mitteilen zu können, dass Euer Projekt im Rahmen des bridge-it! Awards 2019 den 1. Preis erhalten hat.”

Gifty und Jiayu bei der Preisverleihung

Wir freuen uns riesig über die Nachricht, die uns am WE erreicht hat.
Weiter heißt es in der Mail:
“HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH IM NAMEN DER JURY!
Nur mit Menschen die so engagiert sind wie Ihr können wir die große Transformation hin zu einer nachhaltigeren, gerechteren und inklusiveren Welt schaffen. Darum bedanken wir uns für Euer Engagement. Weiter so!”

Und wir bedanken uns für die Wertschätzung unserer Arbeit!