Alle Artikel von Claudia Puller

12.02.23 Selbstbehauptungstraining mit Ari

Get a Grip – ein Selbstbehauptungsworkshop

In diesem dreistündigen Workshop üben wir drei Dinge: 1) Nein-Sagen 2) Mit schwierigen Situationen (z.B. Rassismus, Sexismus usw.) umgehen und 3) Selbstverteidigung.
Wenn Du Bock hast, diese Sachen zu üben, komm gerne vorbei! Und bring bequeme Kleidung mit.

Wer?
Workshopleiter: Ari Nadkarni, Theaterpädagoge und Kampfkünstler.
Teilnehmer:innen: Menschen zwischen 14 – 27.
Wo? Probezentrum Hoppengarten, Hoppengarten 22, 48147 Münster.
Wann? 12.02.23 – 11-14 Uhr.
Anmeldung: info@cactus-theater.de oder 0251/1621534
Kosten? Kostenfrei.

weiterlesen

WN: 15.01.2023

Cactus Junges Theater fasziniert mit „The Project“ im Pumpenhaus
Von Helmut Jasny

Sieht so aus, als klänge es schon ganz gut bei der Probe.
Foto: Ralf Emmerich

Münster – Eine Band gründen und gemeinsam Musik machen – nicht nur aus musikalischen Gründen eine Herausforderung. Das Junge Theater Cactus zeigt das in einer spannenden Revue.
Das erste Casting ist ein Grauen und kommt wahrscheinlich auch deshalb nur aus dem Off. Einer piepst, eine andere quietscht, ein dritter krächzt. Mit Gesang hat das alles wenig zu tun. Beim zweiten Versuch sieht es schon besser aus. Und jetzt erscheinen auch die Darstellerinnen und Darsteller auf der Bühne, um dem Publikum in den folgenden 75 Minuten einen Vorgeschmack zu geben, wie berauschend, aber auch anstrengend es sein kann, eine Band zu gründen.

weiterlesen

WN: 07.01.2023 Vom Versuch, eine Band zu gründen

Cactus stellt im Pumpenhaus “The Project” vor

Foto: Erich Saar

Münster – “Musik macht Gefühle, und Gefühle machen Leute.” Unter diesem Leitmotiv präsentiert Cactus Junges Theater seine neuste Produktion: “The Project”.
“The Project” ist eine Performance über den Versuch, eine Band zu gründen. Sechs Spieler mit Geige, Melodica, Schlagzeug, E-Bass, Akustikgitarre und Keyboard treffen sich in einem Proberaum und machen gemeinsame Sache. Im Mittelpunkt steht das, was Musik alles kann, welche emotionalen Räume sie eröffnet, welche Fantasien geschürt werden, welchen Trost sie geben kann.

weiterlesen

14.01.2023: The Project

Foto: Erich Saar

eine Performance über den Versuch eine Band zu gründen. Sechs Spieler:innen, Geige, Melodica, Schlagzeug, E-Bass, Akustikgitarre und ein Keyboard treffen sich in einem Proberaum und machen gemeinsame Sache. Die Protagonist:innen sind eine illustre Schar: Mara, die vorher mit „Mara & Moni“ auf Musical-Tour war und sich entschieden hat, nun endlich kreativ zu sein und ohne Produktionsdruck mit coolen Leuten einfach Musik zu machen, hat die Initiative ergriffen. Sie castet Toby, den sie schon von der Tour als attraktiven Stallburschen kennt. Und Alma mit klassischer Geigenausbildung, die sich jetzt aufgrund einer Verletzung mit dem Gitarrenspiel beschäftigt. Das Faktotum Sam, der irgendwie im Proberaum wohnt. Gothic-Fan Lou ist das wandelnde Musiklexikon und Ringo, das sprühende Energiebündel propagiert den Flow und „Hauptsache kein Stress“. Im Mittelpunkt steht das, was Musik alles kann, welche emotionalen Räume sie eröffnet, welche Fantasien geschürt werden, welchen Trost sie geben kann. Das Erleben beim Musikmachen, eine Sprache miteinander finden, das Teilen verschiedener Musikstile unabhängig vom individuellen Hintergrund oder vom versierten Know-how sind der Weg und das Ziel. Mucke machen in einem Kellerraum-Setting mit industrieller Anmutung und kontinuierlichen U-Bahn Geräuschen.

„Musik macht Gefühle und Gefühle machen Leute“. Enjoy the moment! Enjoy the show!

weiterlesen