Kategorie-Archiv: Cactus +

das SOAP ding – Folge 2

Die Serien-Satire von Cactus geht in die zweite Runde. Und nimmt sich diesmal insbesondere den Golden-Globe-prämierten Giganten „House of Cards“ vor. Cactus feiert weiter Geburtstag, schließlich wird man nur einmal 25!
Drei Brüder mit einem dunklen Geheimnis, das in der ersten Folge die Zuschauer schockierte. Die einzige Person, die es herausfindet, stirbt unter mysteriösen Umständen. Zurück bleiben Fragen über Fragen: Wer hat Rabea Sontner ermordet? Kommt das Geheimnis der Perlenbachers doch noch ans Licht? Und wie wird es mit den Bewohnern des Hauses weitergehen, in dem die Seife gekocht wird? Ob Pia und Dino Bellini ihren Dönerladen im Erdgeschoss halten können? Kann Lea Sontner im ersten Stock mit dem Tod ihrer Schwester umgehen? Ob Dr. Oswald in der Zahnarztpraxis sich zwischen seiner Dauerpatientin und seiner Sprechstundenhilfe entscheiden wird und ob die High Society im Penthouse sich gegenseitig zerfleischt, erfahren Sie in Folge 2. Da drückt niemand auf „Netflix durchsuchen“, die nächste Folge startet in 3, 2, 1…
weiterlesen

das SOAP ding

soapCactus Junges Theater wird 25 Jahre jung, wir feiern 5 Monate lang mit dem SOAP ding – eine Cactus+ Produktion
Der Countdown läuft! Die SOAP ist wieder da! In echt, in neu!
Zum 25jährigen Geburtstag von Cactus Junges Theater schäumt die Bühne des Theaters im Pumpenhaus über: Liebe, Betrug, Intrigen, Mord und Gier sind der gallige und glückselige Stoff, aus dem die Seife gekocht wird. Die ausgefuchste Geschichte stellt alles in den Schatten, was es an geheuchelter Hommage und schräger Satire auf TV-Formate gibt und ist ganz nah dran und im Team geklöppelt worden: das Ensemble improvisiert sich schon seit Monaten den Wolf und hat einen Heidenfutter für die Serienstory abgeliefert (neudeutsch gesprochen). weiterlesen

„WENN DU AUFWÄCHST, STIRBT DEIN HERZ“ – sagt Johanna

schuhCactus Junges Theater präsentiert die Cactus + Theaterproduktion
„WENN DU AUFWÄCHST, STIRBT DEIN HERZ“ sagt Johanna
Achterkamp, Clarissa, Betti, Andre und Johanna sind irgendwo in einer Schule an einem eigentlich unterrichtsfreien Samstag zu 8 Stunden Nachsitzen verdonnert. Jede(r) von ihnen hat irgendeinen Mist gebaut. Vohlmann, untervögelter Lehrer, Dire Straits-Fan und Helmut-Verehrer (Schmidt und Kohl, ist ja auch egal) macht die ganz klare Ansage zu diesem Sozio-Experiment: „Ihr werdet einen Aufsatz schreiben. Mindestens tausend Wörter. Thema ist: was es heißt, erwachsen zu werden.“ weiterlesen

extremities

Cactus Junges Theater präsentiert die Cactus+ – Produktion: extremities
– BIS ZUM ÄUSSERSTEN –
von William Mastrosimone (Übersetzung: Peter Jacobi)
Aufführungsrechte beim S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main

„Hilf mir, ihn verschwinden zu lassen. Es ist einfach. Er oder wir? Wähle!“
Ein Thriller, rüder Realismus, vier einprägsame Rollen, melodramatisch. Die deutsche Fassung des Theaterstücks und späteren Filmdramas „Extremities“ des amerikanischen Autors William Mastrosimone thematisiert die Geschichte einer Vergewaltigung. Oder des Versuchs von? Ein Mann ist in einer dreiköpfigen Frauen-WG gefesselt. weiterlesen

Im Quadrat

Cactus +: “Im Quadrat” ist ein multimediales im quadrat1Theaterprojekt und gibt 5 jungen Künstlern Raum für eine Versuchsanordnung zum Thema „Begrenzung und Konzentration“. Definierter Ausgangspunkt ist eine 3 x 3 m große „Leerstelle“, die mit 5 verschiedenen 10-Minuten-Stücken der Genres Theater, Tanz, Musik, Video und Physical Theater gefüllt und aufgeladen wird. Entstanden ist die Gesamtperformance in Eigenregie aller beteiligter junger Künstler und unter dramaturgischer Gesamtleitung, sowie Moderation von Barbara Kemmler.
weiterlesen