12.03.22: Gefühle im Karton

Fragen, die das vielfach preisgekrönte, schon mehrfach zum Theatertreffen der Jugend in Berlin eingeladene Cactus Junges Theater in seiner neuen Arbeit „mit Sicherheit“ aufwirft. Die inter- oder transkulturelle Tanztheater-Produktion begibt sich mit einem siebenköpfigen Ensemble in der Regie von Judith Suermann ins Spannungsfeld zwischen Sicherheit und Verunsicherung, Halt und Bodenlosigkeit – und fragt nach der passenden Strategie, Ängste zu überwinden. Das Motto: Try and action.

Cactus Junges Theater beweist seit Jahren ein Gespür für Themen am Puls der Zeit. Ob künstliche Intelligenz („ROBOT“), weibliche Selbstbestimmung („DER GARTEN“), Nahrung und Nachhaltigkeit („ANGERICHTET“). Hoch gelobt wurden auch die ghanaisch-deutschen Partnerarbeiten „IT’S IN THE BLOOD, I REQUEST ADMISSION“ sowie „BE-LONGING“, ebenso die pandemiebedingt als Filmversion präsentierte Theatersoap „MS TORTUGA“ („Beachtlich, was das Cactus-Team hier auf die Beine gestellt hat“, urteilten zum Beispiel die WN).